Text ausblenden

Ziel der Neuentwicklung des Stadtzentrums ist die Schaffung einer zentralen Stadtmitte zwischen Rathaus, Frankenhalle und Bahnhofsareal. Die heutige Wohnbebauung zur Bahnstraße wird gänzlich überplant werden. Angestrebt wird eine bis zu dreigeschossige Bebauung, welche mit dem Rathaus und der südlich der Bahnstraße existierenden Altbebauung eine Fläche für einen „Stadtplatz“ erzeugt. In drei Bauabschnitten wird der Zentrumsbereich deutlich verändert und eine neue städtebauliche Richtung vorgeben, das führt auch zu einer Neuordnung von Verkehrsströmen und zur Schaffung zusätzlicher öffentlicher Parkplätze.
Die Erdgeschossnutzung soll in allen Bereichen gewerblich (Einzelhandel, Gastronomie etc.) ausgeprägt sein. Die Obergeschossnutzung soll Dienstleistung, evtl. Hotel- und Wohnnutzung aufnehmen. In der Stadtratssitzung vom 17.12.2015 wurden die notwendigen Grundlagenentscheidungen getroffen. Die Errichtung eines Gesundheitszentrums/Ärztehauses im hinteren Rathausbereich auf der Ecke Rathausstraße/Dr.-Vits-Straße mit 8-10 Arztpraxen und einer Apotheke sind der Einstieg zu diesem Ziel.